Barrierefrei Bauen und Wohnen

Nach seinen Bedürfnissen leben bis ins hohe Alter

Selbständig im Haus zu sein bedeutet, daß die eigene Bewegungsfreiheit in allen wichtigen Räumen vorhanden ist. Dann fühlt man/frau sich im Traumhaus und in seiner eigenen Haut wohl!

 

Wichtige Bereiche dazu sind:

  • Ein ebener, stufenloser Zugang zum Haus (ist auch mit einem Kinderwagen oder Einkauf schon bequemer!). Türbreite mind. 90cm, überdacht und gut beleuchtet. Wenn vor und hinter der Haustüre eine 150cm (Kreis) Bewegungsfläche vorhanden ist, kann man/frau auch bei Bedarf mit einem Rollstuhl fahren.
  • Innentüren sollten mind. 80cm breit sein sowie 50cm aus einer Ecke angeordnet sein. WC- und Badtüren öffnen nach außen.
  • Gänge sollten mind. 120cm breit sein. Bei Richtungsänderungen und wichtigen Bereichen wie z.B. Vorraum, Kästen, neben Bett, in der Küche sowie Bad / WC benötigen Sie wieder die 150cm Kreisfläche für die Rollstuhltauglichkeit.
  • Die Raumaufteilung planen Sie am besten gleich so, daß im Erdgeschoß eine barrierefreie Wohneinheit mit Küche, Wohn- und Essbereich, Schlafzimmer und Sanitärrum entstehen kann. Das muß bei intelligenter Planung keinen Euro mehr kosten! Wenn z.B. eine Trennwand zwischen WC und Abstellraum demontierbar eingeplant wird, können Sie bei Bedarf eine barrierefreie Sanitäreinheit (bodengleiche Dusche, unterfahrbarer Waschtisch, etc.) mit z.B. 185/300cm einbauen. In dieser demontierbaren Trennwand sollten natürlich keine Leitungen eingebaut sein!
  • Bedienelemente wie Schalter, Steckdosen, Griffe, Post- und Sicherungskasten, etc. sollten gleich in einer geeigneten Höhe eingebaut werden. Diese ist zwischen 80 und 110cm, Steckdosen mind. 40cm vom Boden. Bedienelemente sind mind. 50cm aus Ecken entfernt vorzusehen. 

SITEMAP  |  IMPRESSUM / AGB  |  KONTAKT  |  HOME

Ing. Julian Schmid & Partner KG • Am Sonnenfeld 5, A-3110 St. Pölten-Gabersdorf • Telefon 02741 8131 • E-Mail: j.schmid@traumhausplanung.at